High-Speed-Digitalisierung für die mittelständische Prozessindustrie

3con und Bilfinger verbindet von jeher der gemeinsame Branchen-Fokus auf die Prozessindustrie. Die Kombination unserer langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich mit 3cons Transformations-Knowhow einerseits und Bilfinger Digital Nexts Expertise in der Erstellung digitaler Lösungen andererseits macht uns zu dem Digitalisierungs-Partner für Ihre Operations.

Unser Ansatz

Besonders in mittelständischen Unternehmen ist ein schlankes, schnell Mehrwert stiftendes Vorgehen erfolgsentscheidend. Unser modulares Vorgehen beinhaltet alle für die digitale Transformation notwendigen Aspekte – in anpassbarer Gewichtung zum Festpreis.

DigitalTrack 4.0

Innerhalb kurzer Zeit erstellen wir auf Basis einer Analyse der Ausgangslage einen Business Case und entwickeln davon ausgehend eine konkrete Digitallösung. Der Prozess ist eingebettet in ein agiles Projektsetup, dessen Strukturen, Rollen und Arbeitsmodus beim Kunden nachhaltig verankert werden.

Ihre Vorteile

Bereits am Anfang des Projekts erhalten Sie einen umfassenden Überblick über für Ihr Unternehmen und Ihre Business-Ziele lohnenswerte Digitalisierungsfelder. Für ein vielversprechendes Handlungsfeld erhalten Sie eine individuelle Digitallösung mit quantifizierbarem Potenzial der Projektkosten. Die erlernten Arbeitsmodi und Strukturen ermöglichen es Ihrer Organisation, die weitere digitale Transformation Ihrer Operations voranzutreiben. Am Ende entscheiden Sie, wie es weitergeht.

Franz Braun, Geschäftsführer von Bilfinger Digital Next und 3con-Partner Dr. Ziad Mahayni zum Thema

Bitte passen Sie Ihre an um dieses Video anzusehen.

Digitalisierung der Operations

Die Digitalisierung ist ein zu koordinierender Transformationsprozess, der für verschiedene Operations-Bereiche mit je eigener Geschwindigkeit durchlaufen werden kann.

Operations 4.0

Die Lösung DigitalTrack 4.0 orientiert sich an vier wesentlichen Glaubenssätzen, die auf unserer langjährigen Erfahrung mit Transformations- und Change-Prozessen im Allgemeinen und Digitalisierung im Besonderen basieren:

  • Digitalisierung ist kein Selbstzweck! Die Digitalisierung einzelner Bereiche oder Prozesse muss stets einem konkreten Business-Ziel dienen.
  • Digitalisierung braucht Führung! Das Management muss die Ziele vorgeben und die Transformation vorantreiben.
  • Digitalisierung beinhaltet sowohl Technologie als auch Organisationsentwicklung! Kompetenzaufbau und Anpassung der Abläufe sind die Grundlage für die nachhaltige Anwendung technischer Lösungen.
  • Digitalisierung gelingt nur Schritt für Schritt! Die Gesamttransformation muss in bewältigbare Arbeitspakete heruntergebrochen werden, die konkrete Probleme lösen und greifbaren Mehrwert generieren.
Mehr zum Thema
Whitepaper

Successful digitization of the process industry - download here

 

News

DigitalTrack 4.0

Studien schätzen, dass 90% der Digitalisierungspiloten in mittelständischen Unternehmen gescheitert sind. Warum? Und wie könnte der Fahrplan zur Digitalisierung für die mittelständische Prozessindustrie aussehen? Gemeinsam mit der Bilfinger Digital Next GmbH haben wir eine Karte der digitalen Transformation entwickelt, die sich mit dem U-Bahn-Plan einer Großstadt vergleichen lässt.

News

Make Digitalization work

Unter dem Titel "Make Digitalization work" haben wir gemeinsam mit Bilfinger Digital Next Entscheidungsträger aus der Industrie eingeladen, um die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Prozessindustrie zu diskutieren.

Interesse geweckt?

Sie wünschen sich für den digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen einen ganzheitlichen Partner? Einen Partner, der über die Kompetenz zur Entwicklung digitaler Lösungen sowie ein Change Management, das die Möglichkeiten ganzheitlich und geschäftsorientiert betrachtet und die digitale Kultur mitentwickelt, verfügt?

Dann sprechen Sie uns an!

vorheriger Artikel
Prozessindustrie

Agiles Projektmanagement

In Zeiten von veränderlichen Rahmenbedingungen und komplexen Projektumfeldern versuchen Projektmanager verzweifelt den Spagat zu schaffen zwischen zu Projektbeginn sinnvoll erscheinenden, mittlerweile aber schon veralteten Rahmenbedingungen hinsichtlich Qualität, Zeit und Kosten auf der einen Seite und einem den aktuellen Anforderungen entsprechenden Projektergebnis auf der anderen Seite. Als Antwort auf diese Herausforderung gilt seit einiger Zeit agiles Projektmanagement.

nächster Artikel
3con insight

A practical approach to supply chain vulnerability analysis using graph technology

COVID-19 makes us aware how vulnerable globally integrated supply chains in chemicals and process industries are. With our graph-based vulnerability analysis, we enable crisis teams by providing end-to-end transparency on their business.