Dr. Gebhard Grimm, Managing Partner von 3con Management Consultants GmbH (3con), und 3con-Berater Dr. Stefan Gärtner sind heute zu Gast an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Um 18 Uhr geben sie angehenden Naturwissenschaftlern im Seminarraum des Max-Planck-Instituts Einblicke in die Welt der Unternehmensberatung und teilen ihre Erfahrungen mit den Studierenden und Doktoranden. Neben einer Präsentation zum Thema „Chancen für Naturwissenschaftler – Managementberatung in der Chemieindustrie“ gibt es auch eine Case Study auf Basis eines konkreten Projekts aus der Beratungspraxis. Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich im persönlichen Gespräch über die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Top-Managementberatung, deren traditioneller Branchenfokus in der Prozessindustrie zu finden ist, zu informieren. 

Der Vortrag findet in Kooperation mit der btS – Biotechnologische Studenteninitiative e.V. statt. Die bts ist eine gemeinnützige, unabhängige und politisch neutrale Studierendeninitiative der Life Sciences. Sie versteht sich als Schnittstelle zwischen Studierenden und Promovierenden, Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Unternehmen der Life Sciences. Um dies zu erreichen, bietet die bts ein breites Spektrum an bundesweiten und lokalen Veranstaltungen und Projekten mit unterschiedlichen Kooperationspartnern. Dazu gehören unter anderem Firmenkontaktmessen, Exkursionen, Networking Events sowie Vorträge, Workshops und wissenschaftliche Symposien.